Meine kleine Rote - Werdegang

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon verbali » Montag 11. Mai 2009, 20:46

jepp, einfach toll verarbeitet
Sollte sich jemanden an meinen Posts stören, beziehe ich mich in jedem Fall auf §20 STGB
Benutzeravatar
verbali
Spam-Bot
 
Beiträge: 8804
Registriert: Montag 6. August 2007, 15:07
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki
Model: GS500
Baujahr: 1990
Hubraum: ja
PS / KW: ca.46PS
Bereifung vorne: PP 110/70-17
Bereifung hinten: PP 160/60-17
Farbe: schwarz
Kilometerstand: 106000
Postleitzahl: 10715
Land: Deutschland
Umbaustory: http://bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=653

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon Muh-kuh-chickie » Montag 11. Mai 2009, 21:47

Stümmt! :D
if you don`t live for something,you die for nothing

Ich schubse gerne Zäune um...

Dank Ed Hardy erkenn ich Vollidioten jetzt sofort!!!

E10 tanke ich nicht!!

69
Benutzeravatar
Muh-kuh-chickie
Crazy Frog
 
Beiträge: 4168
Bilder: 16
Registriert: Samstag 29. September 2007, 15:21
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki,Suzuki
Model: 3xGs 500,Yamaha YFM660
Baujahr: 1996
Hubraum: 3x487,1x660
PS / KW: 3x46PS
Bereifung vorne: PiPo 110/70-17
Bereifung hinten: PiPo 160/60-17
Farbe: bunt,Lucky,Rost,Grau
Kilometerstand: 30600
Postleitzahl: 12
Land: Deutschland
Umbaustory: http://bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=1458

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon Sacre » Dienstag 12. Mai 2009, 18:15

so...
mal etwas die to-do liste abgearbeitet.

Getan:
- Taster Motoscope tut nun
- Nummernschildleuchte befestigt
- Kabelbaum vorne und hinten gekürzt
- Kaputte Sicherungen ersetzt (hat mich 1h Fehlersuche gekostet *grml*)

Fehlt noch:
- Geschwindigkeitsabnehmer Motoscope tut nicht (Geber auf Durchgang prüfen, wenn kaputt, austauschen)
- Bremsanlage vorne befüllen
- Reflektor anbringen
- Leerlauf einstellen
- Seitenständerschalter verlängern
- Alle Schrauben nachziehen soweit möglich
- Achsmutter hinten verstemmen
Benutzeravatar
Sacre
Design-Gott
 
Beiträge: 255
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:35
Wohnort: Bi-Bi
Marke: Suzuki, Honda, Ducati
Model: Mischling (unreiner Stammbaum)
Baujahr: 2001
Hubraum: 650ccm
PS / KW: 72Ps
Bereifung vorne: MPP
Bereifung hinten: MPP
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?p=105292#p105292

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon verbali » Dienstag 12. Mai 2009, 20:36

Sacre hat geschrieben:- Achsmutter hinten verstemmen


Was? :kratz:
Sollte sich jemanden an meinen Posts stören, beziehe ich mich in jedem Fall auf §20 STGB
Benutzeravatar
verbali
Spam-Bot
 
Beiträge: 8804
Registriert: Montag 6. August 2007, 15:07
Wohnort: Berlin
Marke: Suzuki
Model: GS500
Baujahr: 1990
Hubraum: ja
PS / KW: ca.46PS
Bereifung vorne: PP 110/70-17
Bereifung hinten: PP 160/60-17
Farbe: schwarz
Kilometerstand: 106000
Postleitzahl: 10715
Land: Deutschland
Umbaustory: http://bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=653

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon Sacre » Dienstag 12. Mai 2009, 20:50

- Tachogeber tut!
damit ist die Elektronik endlich komplett fertig (bis auf den Tankgeber, da warte ich noch auf die Schaltung).
Jetzt nur noch Kleinigkeiten (Bremse befüllen), ansonsten wäre sie TÜV-fertig :)

achsmutter muss verstemmt werden.
hab ja ne einarmschwinge...
die 46er mutter links muss mit der achse verstemmt werden, sonst löst die sich sofort.
Benutzeravatar
Sacre
Design-Gott
 
Beiträge: 255
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:35
Wohnort: Bi-Bi
Marke: Suzuki, Honda, Ducati
Model: Mischling (unreiner Stammbaum)
Baujahr: 2001
Hubraum: 650ccm
PS / KW: 72Ps
Bereifung vorne: MPP
Bereifung hinten: MPP
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?p=105292#p105292

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon Alex » Mittwoch 13. Mai 2009, 09:22

Haben die keine andere Methode gefunden die Mutter zu sichern?

Wiki erkläre was verstemmen ist
Benutzeravatar
Alex
krank wie Resa
 
Beiträge: 1732
Bilder: 1
Registriert: Dienstag 7. August 2007, 17:13
Wohnort: Aachen
Marke: Suzuki
Model: SV 650 S
Baujahr: 2006
Hubraum: 650
PS / KW: 72
Bereifung vorne: PiRo3
Bereifung hinten: PiRo3
Farbe: Schwarz
Kilometerstand: 18000
Postleitzahl: 52064
Land: Deutschland
Umbaustory: http://bikers-corner.net/viewtopic.php? ... &start=420

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon daniel » Mittwoch 13. Mai 2009, 11:10

Ist das tatsächlich Usus für Deine Schwinge? :shock:
Benutzeravatar
daniel
der Kellerking
 
Beiträge: 2516
Bilder: 0
Registriert: Mittwoch 22. August 2007, 12:39
Wohnort: Essen
Model: Suzuki GS 500 E
Baujahr: 1991
Bereifung vorne: 110/70 ZR 17
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17
Kilometerstand: 579
Postleitzahl: 45359
Land: Deutschland
Umbaustory: Kellerkind http://bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=1775

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon Sacre » Mittwoch 13. Mai 2009, 11:24

für die schwinge nicht, aber für die Mutter! :keks:
Benutzeravatar
Sacre
Design-Gott
 
Beiträge: 255
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:35
Wohnort: Bi-Bi
Marke: Suzuki, Honda, Ducati
Model: Mischling (unreiner Stammbaum)
Baujahr: 2001
Hubraum: 650ccm
PS / KW: 72Ps
Bereifung vorne: MPP
Bereifung hinten: MPP
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?p=105292#p105292

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon daniel » Mittwoch 13. Mai 2009, 11:50

:aua: :mrgreen:
Benutzeravatar
daniel
der Kellerking
 
Beiträge: 2516
Bilder: 0
Registriert: Mittwoch 22. August 2007, 12:39
Wohnort: Essen
Model: Suzuki GS 500 E
Baujahr: 1991
Bereifung vorne: 110/70 ZR 17
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17
Kilometerstand: 579
Postleitzahl: 45359
Land: Deutschland
Umbaustory: Kellerkind http://bikers-corner.net/viewtopic.php?f=30&t=1775

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon VFRMarkus » Mittwoch 13. Mai 2009, 12:43

Ist doch optimal. Wenn man die Mutter wirklich mal lösen muß (ist nur beim Lagerwechsel nötig), kann man auch eine neue Mutter nehmen.

Im Wiki sollte man den ersten Absatz überlesen. Dann triffts auch auf die Schwinge zu.

Oder willst Du eine 46er Mutter lieber mit einem Splint sichern?
VFRMarkus
Selber-Öl-Wechsler
 
Beiträge: 158
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2008, 21:57
Wohnort: Oberfranken
Marke: Honda/Suzuki/Yamaha
Model: RC36II/GM51B/2KF
Baujahr: 0
Hubraum: 750/500/600
PS / KW: 98/72 48/35 46/33
Farbe: rot/schwarz/blau
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3243

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon theGrinch » Mittwoch 13. Mai 2009, 12:59

VFRMarkus hat geschrieben:Ist doch optimal. Wenn man die Mutter wirklich mal lösen muß (ist nur beim Lagerwechsel nötig), kann man auch eine neue Mutter nehmen.

Hab mir ne Einarmschwinge noch nie so genau angeschaut, aber was macht man denn dann wenn neues Gummi auf die Felge soll?
I've always wanted to be: A LUMBERJACK!

Bild Bild Bild
. Gründungsmitglied....Gründungsmitglied............Mitglied

Bekennendes Mitglied der Church of the Flying Spaghetti Monster
Benutzeravatar
theGrinch
walking dictionary
 
Beiträge: 4187
Registriert: Montag 6. August 2007, 13:03
Wohnort: Braunschweich (Nabel der Welt)
Marke: SUZUKI
Model: GS 500 - G²S²V²R²
Baujahr: 1999
Hubraum: 487ccm
PS / KW: 46PS
Bereifung vorne: 120/70 ZR 17 PiPo
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17 PiPo
Farbe: Daytona Paradise
Kilometerstand: 32000
Postleitzahl: 38106
Land: Deutschland
Umbaustory: G²S²V²R² viewtopic.php?f=30&t=475

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon Sacre » Mittwoch 13. Mai 2009, 13:08

VFRMarkus hat geschrieben:Oder willst Du eine 46er Mutter lieber mit einem Splint sichern?

Du kennst dich mit Zentralmuttern eher wenig aus, oder ?
die rechtsseitige (46er) ZM ist mit einem Ring gesichert, der in eine Nut auf der Achse greift, quasi ein Splint :)
imho sicherer als das Verstemmen (vor allem, weil ich im VFR forum einiges über lose Achsmuttern gelesen habe, trotz Verstemmung).
Das macht mir wirklich Sorgen, kommt auf meine Liste der häufigen Kontrolle (wie auch die Ritzelmutter).

theGrinch hat geschrieben:Hab mir ne Einarmschwinge noch nie so genau angeschaut, aber was macht man denn dann wenn neues Gummi auf die Felge soll?

Rechtsseitiger Splint raus, Bremse treten, großer Drehmo mit 46er Nuss und mit etwas Kraft lösen!
Wenn man das Werkzeug hat, geht das deutlich schneller als alles Andere ;)

edit:
Bremse vorne entlüftet! Genialer Druckpunkt! :)
Jetzt mache ich mich an den Reflektor...
Benutzeravatar
Sacre
Design-Gott
 
Beiträge: 255
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:35
Wohnort: Bi-Bi
Marke: Suzuki, Honda, Ducati
Model: Mischling (unreiner Stammbaum)
Baujahr: 2001
Hubraum: 650ccm
PS / KW: 72Ps
Bereifung vorne: MPP
Bereifung hinten: MPP
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?p=105292#p105292

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon theGrinch » Mittwoch 13. Mai 2009, 13:14

Also verstemmt nur links und die muss eigentlich nie wieder raus?!

Endlich kannste nu auch bremsen, Glühstrumpf! Wann is TÜV?
I've always wanted to be: A LUMBERJACK!

Bild Bild Bild
. Gründungsmitglied....Gründungsmitglied............Mitglied

Bekennendes Mitglied der Church of the Flying Spaghetti Monster
Benutzeravatar
theGrinch
walking dictionary
 
Beiträge: 4187
Registriert: Montag 6. August 2007, 13:03
Wohnort: Braunschweich (Nabel der Welt)
Marke: SUZUKI
Model: GS 500 - G²S²V²R²
Baujahr: 1999
Hubraum: 487ccm
PS / KW: 46PS
Bereifung vorne: 120/70 ZR 17 PiPo
Bereifung hinten: 160/60 ZR 17 PiPo
Farbe: Daytona Paradise
Kilometerstand: 32000
Postleitzahl: 38106
Land: Deutschland
Umbaustory: G²S²V²R² viewtopic.php?f=30&t=475

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon Sacre » Mittwoch 13. Mai 2009, 14:13

genau!
solange sie sich nicht löst, bleibt sie so.

ordner wird diese woche halbwegs fertiggemacht, dann kann ich mich vorsichtig mit dem Tüver meiner Wahl kurzschließen :)
vor allem brauche ich schöne, große bilder von ner VFR750 (Schwinge, HBremszange), R1 (Umlenkungsdreieck), Ducati 916 (Hrad), Ducati Monster (Heck), GSXR-750 Srad (Gabel, Vrad, VBremszangen), MT-03 (Scheinwerfer), Kawa ZXR750 (Kupplungspumpe), TL1000 (Kupplungsnehmerzylinder)

Tüv Teilegutachten für: StreetMachines Fender, Spiegler Stahlflexleitungen, LSL Lenker, Lucas Fußrastenanlage, Lucas Rasten hinten
Materialgutachten: 7075er Alu allgemein (Gabelbrücken, Umlenkung), S 235 JR Stahl allgemein (Heckrahmen)
ABE/E-Nr.: Kellermann Blinker, Rücklicht, Nr.Schilbeleuchtung, ESD Mivv GP, Sachs Federbein (Allerdings nur für Moto Guzzi gültig)

bleibt also noch einiges zu tun (vor allem weil ich die hälfte der Teilegutachten nicht mehr finde.......Spiegler z.B. -.-)
Benutzeravatar
Sacre
Design-Gott
 
Beiträge: 255
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:35
Wohnort: Bi-Bi
Marke: Suzuki, Honda, Ducati
Model: Mischling (unreiner Stammbaum)
Baujahr: 2001
Hubraum: 650ccm
PS / KW: 72Ps
Bereifung vorne: MPP
Bereifung hinten: MPP
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?p=105292#p105292

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon VFRMarkus » Mittwoch 13. Mai 2009, 15:38

theGrinch hat geschrieben:
VFRMarkus hat geschrieben:Ist doch optimal. Wenn man die Mutter wirklich mal lösen muß (ist nur beim Lagerwechsel nötig), kann man auch eine neue Mutter nehmen.

Hab mir ne Einarmschwinge noch nie so genau angeschaut, aber was macht man denn dann wenn neues Gummi auf die Felge soll?


Die 4 Radmuttern lösen und das Rad nach rechts runter nehmen. Kette, Bremse, Achse bleibt alles am Moped. ;)
VFRMarkus
Selber-Öl-Wechsler
 
Beiträge: 158
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2008, 21:57
Wohnort: Oberfranken
Marke: Honda/Suzuki/Yamaha
Model: RC36II/GM51B/2KF
Baujahr: 0
Hubraum: 750/500/600
PS / KW: 98/72 48/35 46/33
Farbe: rot/schwarz/blau
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3243

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon VFRMarkus » Mittwoch 13. Mai 2009, 15:47

Sacre hat geschrieben:
VFRMarkus hat geschrieben:Oder willst Du eine 46er Mutter lieber mit einem Splint sichern?

Du kennst dich mit Zentralmuttern eher wenig aus, oder ?
die rechtsseitige (46er) ZM ist mit einem Ring gesichert, der in eine Nut auf der Achse greift, quasi ein Splint :)
imho sicherer als das Verstemmen (vor allem, weil ich im VFR forum einiges über lose Achsmuttern gelesen habe, trotz Verstemmung).
Das macht mir wirklich Sorgen, kommt auf meine Liste der häufigen Kontrolle (wie auch die Ritzelmutter).


Ich bin kein Techniker, richtig. Aber ich vertraue trotzdem lieber der Mutter, die verstemmt ist, als einem Splint. Wobei ich an meiner VFR rechtsseitig keine 46er Mutter mit Splint weiß. :kratz:
Die Antriebswellenmuttern an den PKW´s kenne ich auch nur verstemmt, d.h. der Bund der Mutter wird in eine Kerbe auf der Welle gedrückt.
oder sprechen wir von unterschiedlichen Techniken?????

Ich fahre meine VFR jetzt 30tkm und meine Zentralmutter ist nach wie vor fest. Die Fälle loser Muttern, die ich kenne, waren auf ein Zusammendrücken des darunter liegenden Sicherungsblechs zurückzuführen. D.h. nicht die Mutter hat sich gelöst sondern die Achse bekam Spiel aufgrund der Luft zwischen Mutter und Schwinge.


Sacre hat geschrieben:vor allem brauche ich schöne, große bilder von ner VFR750 (Schwinge, HBremszange)



Was brauchst Du denn genau?

Ich mach eh nächste Woche mein Hinterrad runter, weil ein neues draufkommt. Wenn Du möchtest, mach ich dir Bilder.
VFRMarkus
Selber-Öl-Wechsler
 
Beiträge: 158
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2008, 21:57
Wohnort: Oberfranken
Marke: Honda/Suzuki/Yamaha
Model: RC36II/GM51B/2KF
Baujahr: 0
Hubraum: 750/500/600
PS / KW: 98/72 48/35 46/33
Farbe: rot/schwarz/blau
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3243

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon kay73 » Mittwoch 13. Mai 2009, 16:09

Verstemmen kenne ich von PKWs auch noch. Wobei das später von einem Sicherungsblech abgelöst wurde. Kombination aus Sicherungsblech und verstemmter Mutter?
Aber bei nem PKW muß man auch nicht die Kettenspannung nachregulieren. Da muß die Mutter doch lose, oder? :ka:
Suche:
Zeit und Geld - der Rest kommt von alleine
Benutzeravatar
kay73
nervt
 
Beiträge: 3885
Bilder: 32
Registriert: Samstag 18. August 2007, 16:32
Marke: Suzuki
Model: GM51B
Baujahr: 1993
Hubraum: zu wenig
PS / KW: zu wenig
Bereifung vorne: rund
Bereifung hinten: rund
Farbe: verkehrsweiß
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 18184
Land: Deutschland

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon VFRMarkus » Mittwoch 13. Mai 2009, 16:21

Die Mutter muß nicht gelöst werden.

Die Kettenspannung wird eingestellt durch einen Exzenter (nr.5).

Sicherungsblech war evtl. der falsche Ausdruck. Federscheibe trifft es wohl besser. Auf dem Bild ist diese mit Nr. 25 bezeichnet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
VFRMarkus
Selber-Öl-Wechsler
 
Beiträge: 158
Bilder: 0
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2008, 21:57
Wohnort: Oberfranken
Marke: Honda/Suzuki/Yamaha
Model: RC36II/GM51B/2KF
Baujahr: 0
Hubraum: 750/500/600
PS / KW: 98/72 48/35 46/33
Farbe: rot/schwarz/blau
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?f=30&t=3243

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon Sacre » Mittwoch 13. Mai 2009, 16:48

VFRMarkus hat geschrieben:Ich bin kein Techniker, richtig. Aber ich vertraue trotzdem lieber der Mutter, die verstemmt ist, als einem Splint. Wobei ich an meiner VFR rechtsseitig keine 46er Mutter mit Splint weiß. :kratz:

Ich doch auch nicht, nicht mal im Ansatz :)
Nein, wenn du nochmal genau schaust: Mein VFR Antrieb wurde auf Zentralmutter umgebaut um das Rad einer Ducati 916 aufzunehmen.
Die Ducati hat eben die genannte 46er ZM mit Ringsicherung. :)

VFRMarkus hat geschrieben:
Sacre hat geschrieben:vor allem brauche ich schöne, große bilder von ner VFR750 (Schwinge, HBremszange)

Was brauchst Du denn genau?

Ich mach eh nächste Woche mein Hinterrad runter, weil ein neues draufkommt. Wenn Du möchtest, mach ich dir Bilder.

Das wäre schön :)
Ich bräuchte ein Bild von links (damit man die Schwinge + Umlenkung sieht), von rechts (Gesamtansicht) und von der Radaufnahme hinten rechtsseitig (praktisch das loch, wo jetzt bei mir der Zentralmutterbolzen ist - habe ich damals vergessen zu fotografieren :( )
Benutzeravatar
Sacre
Design-Gott
 
Beiträge: 255
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:35
Wohnort: Bi-Bi
Marke: Suzuki, Honda, Ducati
Model: Mischling (unreiner Stammbaum)
Baujahr: 2001
Hubraum: 650ccm
PS / KW: 72Ps
Bereifung vorne: MPP
Bereifung hinten: MPP
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?p=105292#p105292

Re: Meine kleine Rote - Werdegang

Beitragvon Sacre » Samstag 23. Mai 2009, 20:17

update! :)

Getan:
- Stahlflex nochmals entlüftet (war aber keine Luft drin)
- Rücklicht entfernt
- Neues Abdeckblech aus Alu angefertig, endlich cleane Optik hinten!
- neues Nummernschild angebracht
- Reflektor angebracht
- Die neuen Kellermann DF1000 angeschlossen
(Die von KM sind Idioten! Die Blinker hatten unterschiedliche Kabelfarben, die Anleitung hat natürlich nur für eine Version gepasst)
- Leerlauf eingestellt

Nach der Probefahrt gerade kann ich nur sagen, GEIL! :mrgreen:
Ich komme mit der Bremsanlage super zurecht, radiale Pumpen brauche ich nicht.
Elektronik funktioniert auch.
Nur eines stört mich: Im Leerlauf gibt es praktisch immer "Minifehlzündungen", ich würde ja auf ein zu mageres Gemisch oder Falschluft schließen, wenn ich nicht beides ausschließen könnte... (Gemischschrauben haben je 2,5 Umdrehungen)

Dem Tüv steht jetzt eigentlich nichts mehr im Weg!

Fehlt noch:
- Bremsanlage hinten abdichten (Pumpe austauschen ?)
- Tanksignalgeber einbauen/anschließen
- Seitenständerschalter verlängern
- Alle Schrauben nachziehen soweit möglich (Bleibt, weil es immer etwas zu kontrollieren gibt)

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Sacre
Design-Gott
 
Beiträge: 255
Registriert: Montag 6. August 2007, 12:35
Wohnort: Bi-Bi
Marke: Suzuki, Honda, Ducati
Model: Mischling (unreiner Stammbaum)
Baujahr: 2001
Hubraum: 650ccm
PS / KW: 72Ps
Bereifung vorne: MPP
Bereifung hinten: MPP
Farbe: Candy Antares Red
Kilometerstand: 0
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Umbaustory: viewtopic.php?p=105292#p105292

VorherigeNächste

Zurück zu Moppeds & Umbaustories

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron